Livewire Electronics

Mike Brown studierte elektronische Musik an der Cal State University San Bernardino und wollte schon immer ein modulares System haben, das er sich nicht leisten konnte. Im Jahr 1994 entdeckte er in einer örtlichen Bibliothek das Buch "Build your own synthesizer" von Thomas Henry. Jahre später begann er, von seiner täglichen Arbeit in der Firma genervt, Livewire und produzierte ikonische Module wie das Dual Cyclotron, den Frequensteiner, den Chaos Computer oder den AFG-Oszillator. Mike Brown starb 2012. Sein langjähriger Freund Steve Rightnor hält derzeit sein Vermächtnis am Leben und gibt den ikonischen AFG wieder heraus.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen