After Later Audio – Knit (uPlaits)

220142_1
275,00 € *
Nettopreis: 231,09 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar
 

  • 220142
Auf nur 6 te ist Knit für diejenigen unter euch, die nurnoch wenig Platz in ihrem... mehr
Produktinformationen "After Later Audio – Knit (uPlaits)"

Knit von After Later Audio ist eine micro Version des legendären Plaits und passt mit seinen wenigen TE in jedes Case.

Auf nur 6 te ist Knit für diejenigen unter euch, die nurnoch wenig Platz in ihrem Eurorack-Case haben, aber sich dennoch die volle Funktionalität von Plaits wünschen. Es bietet 16 Syntheseformen, die in jeweils drei Parametern editierbar sind. CV-Eingänge erlauben vielfältige Modulationen. Getreu dem Vorgänger ist sogar möglich, zwischen Syntheseformen hin- und herzuspringen. Obendrauf wurden ein Low-Pass-Gate und eine Mod-Hüllkurve implementiert. – Wild scheppernde „Richard-Devine-Drums“ sind also schon alleine mit diesem Modul möglich.

Die Syntheseformen des Knit, Modelle genannt, sind in zwei Bänke zu je acht Algorithmen unterteilt:

  • Bank 1: Modelle für tonal spielbare Klänge
  • Bank 2: Modelle für geräuschhafte Sounds und Drums

(Eine Aufstellung der Synthesealgorithmen findet sich weiter unten.)

Zur Stimmung des Knit steht ein Coarse-Potentiometer bereit, dessen Regelbereich variiert werden kann. Genauer sind Spannweiten von 14 Halbtonschritten bis acht Oktaven machbar.

Jeder Synthesealgorithmus lässt sich mittels Timbre-, Morph- und Harmonics-Potentiometer editieren. Die Funktionsweise der Parameter variiert je nach gewähltem Programm. Vereinfacht kann man das Ganze folgendermaßen beschreiben:

  • Timbre: Beeinflusst den spektralen Gehalt von Sounds. - Soll ein Klang eher dunkel und dünn oder hell und massiv wirken?
  • Morph: Dient Klangfarben-Variationen.
  • Harmonics: Kontrolliert Frequenzspreizungen oder das Verhältnis verschiedener Bestandteile eines Soundprogramms.

Ergänzend zum 1V/Oktave-Eingang, mit dem Knit über einen Bereich von acht Oktaven gespielt werden kann, gibt es eine Trigger-Buchse. Eingehende Signale lösen die integrierte Decay-Hüllkurve aus, regen physikalische und perkussive Klangprogramme an und aktivieren das Low-Pass-Gate. Alternativ kann das LPG per Level-CV-Eingang kontrolliert werden. Reaktionsverhalten und Abklang sind editierbar.

Frequenz, Timbre und Morph lassen sich durch CV-Wege mit bipolaren Abschwächern beeinflussen. Ist kein externer Modulator angeschlossen, wird die interne Decay-Hüllkurve verwendet. Harmonics-Parameter und Synthesealgorithmus-Auswahl sind ebenfalls spannungssteuerbar, allerdings gibt es hier keine Abschwächer und keine Normalisierung zur Mod-Hüllkurve. Ist der Trigger-Eingang belegt, wechselt Knit nur einmal je Anschlag zwischen Sound-Modellen. – Sehr cool für IDM-Drums.

Neben dem Hauptausgang gibt es noch einen Aux-Audioabgriff. An ihm wird, je nach gewähltem Klangprogramm, entweder ein Nebenprodukt, einen Zusatz wie etwa ein Sub-Oszillator-Signal oder eine Variation des eingestellten Sounds ausgegeben.

Die Syntheseformen des Knit im Überblick:

  • Klassische Wellenformen: Zwei gegeneinander verstimmbare VA-Wellen nach Analogvorbild.
  • Waveshaping-Oszillator: Ein asymmetrisches Dreieck wird von Wave-Shaper und Wave-Folder  prozessiert.
  • Zwei-Operator-FM: Zwei Sinus-Oszillatoren, verschaltet als Modulator und Carrier plus Feedback.
  • Granularer Formant-Oszillator: Simulation von Formanten und gefilterten Wellenformen durch Multiplikation, Addition und Synchronisation von Sinuswellensegmenten.
  • Harmonischer Oszillator: Additiv-Programm, dass harmonisch verwandte Sinuswellen nutzt.
  • Wavetable-Oszillator: Vier Bänke mit acht mal acht Wellenformen, auf die über Zeilen und Spalten zugegriffen wird, mit oder ohne Interpolation.
  • Chords: Generiert Akkorde mit vier Noten, die von VA- oder Wavetable-Algorithmus gespielt werden.
  • Sprachsynthese: Eine Zusammenstellung an Vowel- und Speech-Algorithmen.
  • Granulare Wolke: Ein Sägezahn-Schwarm, bestehend aus acht mit Hüllkurven ausgestatteten Oszillatoren.
  • Gefiltertes Rauschen: Weißes Rauschen mit variabler Taktung, bearbeitet von einem resonanzfähigen Multimode-Filter.
  • Partikelrauschen: Digitales Rauschen, prozessiert von einem All-Pass- oder Band-Pass-Netzwerk.
  • Unharmonische Saiten-Modellierung
  • Modale Resonator-Bank: Ein Resonator, der von Trigger-Eingang oder Partikelrauschen angeregt wird. – Quasi ein Mini-Rings.
  • Analog-Bass-Drum-Modell
  • Analog-Snare-Drum-Modell
  • Analog-Hi-Hat-Modell

Knit hat das Jakplugg PCB verbaut, basierend auf Design von Émelie Gillet.

Externe Videos:


HE: 3
TE: 6
Stromverbrauch +12V: 50
Stromverbrauch -12V: 5
Weiterführende Links zu "After Later Audio – Knit (uPlaits)"
"After Later Audio – Knit (uPlaits)"
Knit @After Later Audio
Original Plaits Manual
HOT SHIT
180068_1 Mutable Instruments - Plaits
229,00 € *
Nettopreis: 192,44 €
220485_1 After Later Audio – Cascades
190,00 € *
Nettopreis: 159,66 €
220482_1 After Later Audio - nRings (Rings)
212,00 € *
Nettopreis: 178,15 €
220481_1 After Later Audio - Resonate (Rings)
240,00 € *
Nettopreis: 201,68 €
220462_1 After Later Audio – uO_C
278,00 € *
Nettopreis: 233,61 €
220236_1 Bastl Instruments - Pizza
288,00 € *
Nettopreis: 242,02 €
220476_1 After Later Audio - Monsoon (Clouds)
272,00 € *
Nettopreis: 228,57 €
220141_1 After Later Audio – Pachinko (Marbles)
288,00 € *
Nettopreis: 242,02 €
200340_1 Mutable Instruments - Beads
282,00 € *
Nettopreis: 236,97 €
HOT SHIT
130477_1 Expert Sleepers - Disting Mk4
178,00 € *
Nettopreis: 149,58 €
220455_1 Befaco - Pony VCO
198,00 € *
Nettopreis: 166,39 €
220477_1 After Later Audio - Cumulus (Clouds)
240,00 € *
Nettopreis: 201,68 €
220486_1 After Later Audio – Brooks
145,00 € *
Nettopreis: 121,85 €
220463_1 After Later Audio – uT_U
233,00 € *
Nettopreis: 195,80 €
210490_1 After Later Audio – Rainier (Peaks)
238,00 € *
Nettopreis: 200,00 €
120869_1 Make Noise - Maths 2
318,00 € *
Nettopreis: 267,23 €
210041_1 After Later Audio – bOSC
128,00 € *
Nettopreis: 107,56 €
220500_1 After Later Audio - Pique (Peaks)
180,00 € *
Nettopreis: 151,26 €
HOT SHIT
220313_1 Noise Engineering - Virt Iter Legio
328,00 € *
Nettopreis: 275,63 €
190017_1 Michigan Synth Works - Temps_Utile
219,00 € *
Nettopreis: 184,03 €
190480_1 Acid Rain Technology - Chainsaw
318,00 € *
Nettopreis: 267,23 €
190193_1 4ms Spherical Wavetable Navigator
628,00 € *
Nettopreis: 527,73 €
180476_1 ALM Busy Circuits - MCO
166,00 € *
Nettopreis: 139,50 €
HOT SHIT
180315_1 Hexinverter - Mutant Brain
208,00 € *
Nettopreis: 174,79 €
220483_1 After Later Audio - Dice (Marbles)
330,00 € *
Nettopreis: 277,31 €
200328_1 After Later Audio - Alan (Micro Turing Machine)
208,00 € *
Nettopreis: 174,79 €
200292_1 After Later Audio - Popple
238,00 € *
Nettopreis: 200,00 €
200010_1 Qu-Bit Electronix - Surface (Black)
328,00 € *
Nettopreis: 275,63 €
150309_1 Intellijel Designs - Dixie II+
248,00 € *
Nettopreis: 208,40 €
170042_1 Intellijel Designs - Plonk
358,00 € * 398,00 € *
Nettopreis: 300,84 €
160002_1 Make Noise - Tempi
298,00 € *
Nettopreis: 250,42 €
190270_1 Doepfer A-111-6 Miniature Synthesizer Slim Line
ab 178,00 € *
Nettopreis: 149,58 €
220510_1 Schlappi Engineering - Three Body
644,00 € *
Nettopreis: 541,18 €
220491_1 After Later Audio - Steps 1U
138,00 € *
Nettopreis: 115,97 €
220487_1 After Later Audio – Canyon
120,00 € *
Nettopreis: 100,84 €
220515_1 4ms Mini PEG
198,00 € *
Nettopreis: 166,39 €
220478_1 After Later Audio - uBurst (Clouds)
212,00 € *
Nettopreis: 178,15 €
220480_1 After Later Audio - DVCA 1U (Veils)
148,00 € *
Nettopreis: 124,37 €
220433_1 Knobula - Poly Cinematic (Dark Mode)
375,00 € *
Nettopreis: 315,13 €
220424_1 Noise Engineering - Tymp Legio (Black)
318,00 € *
Nettopreis: 267,23 €
Zuletzt angesehen